Erklärung von Den Haag

Angenommen und verkündet
von den Gründungsvätern der Digitalen Standardorganisation
in Den Haag am 21.Mai 2008.

Eingedenk der Proklamation folgender Rechte und Freiheiten im Internationalen Recht durch die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vor nunmehr fast 60 Jahren:

  1. Freiheit von Diskriminierung durch Regierungen und Gesetz (Artikel 2, Artikel 7).
  2. Freiheit des Wohnsitzes innerhalb eines Staatsgebietes (Artikel 13.1).
  3. Recht der Teilnahme an der Regierung (Artikel 21.1).
  4. Recht auf gleichen Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen (Artikel 21.2).

und im Bewusstsein der Akzeptanz dieser Rechte und Freiheiten durch jede demokratische Regierungspraxis und ihrer Anerkennung in den Verfassungen der meisten Staaten;

In der Erkenntnis, dass alle Länder mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und von unterschiedlichen Ausgangspunkten auf eine Gesellschaftsordnung zusteuern, in welcher die vollständige und wirksame Mitwirkung an Regierung und Gesellschaft, und die Teilnahme an öffentlichen Dienstleistungen, Bildung und Chancen in zunehmendem Maße von dem Zugang zu elektronischen Kommunikationsmitteln abhängt.

Da im besonderen:

  • Regierungen zunehmend Information, Dienste und Ressourcen virtualisiert statt auf physischer Grundlage erbringen;
  • die Freiheit der Äußerung und Vereinigung zunehmend elektronisch statt in Person ausgeübt wird;
  • das Internet und der WWW-Dienst uns auf eine beispiellose Bahn zur Gleichheit von Bildung und Entwicklungsmöglichkeiten für alle Menschen auf der Welt führen;

Wobei die Vorteile des Internets nur dann garantiert und unsere schwer errungenen Menschenrechte nur dann bewahrt werden können in unserem Übergang zu einer Digitalen Gesellschaft, welche auf einem bezahlbaren, gleichen Zugang zum Internet fußt, sofern die Offenheit des Internets auch weiterhin gewahrt bleibt;

Aufgrund der einzigartigen Bedeutung, welche freie und offene digitale Standards zum Erreichen dieser Offenheit erlangen können, indem sie Wettbewerb und Innovation befördern, Kosten senken und Wahlmöglichkeiten vervielfachen;

Aufgrund der einzigartigen Stellung von Regierungen durch Vorbild und Beschaffung sicher zu stellen, dass alle Bürger Nutzen von freien und offenen digitalen Standards ziehen.

In der Erwägung dass jene Leistungen von besonderer Bedeutung für die wirtschaftlich, sozial und geografisch benachteiligten Menschen auf der Welt sind;

In der Erwägung dass sich in zunehmendem Maße ein gemeinsames Verständnis über die Eigenschaften eines Freien und offenen digitalen Standards kristallisiert;

Fordern wir alle Regierungen auf:

  1. Nur Informationstechnologie mit Unterstützung Freier und Offener Standards zu beschaffen;
  2. Nur elektonische Behördendienste auf der Grundlage Freier und Offener Standards zu leisten;
  3. Nur freie and offene digitale Standard in ihrem eigenem Geschäftsbereich zu verwenden.

Unterzeichner

First name:
Last name:
Country:
Email:
You will receive a verification email to this address.
Comments:

Durch Unterzeichnen der Erklärung von Den Haag stimmen Sie damit überein, dass Digistan ihren Namen, Land und Kommentare auf dieser Seite oder anderswo verwenden darf. Sie werden weiterhin als ein Unterstützer der Digital Standards Organization verstanden, und es kann sein, dass wir Ihnen selten wichtige Neuigkeiten zusenden. Bitte lesen die gesamte Datenschutzerklärung: privacy policy.

Wenn Sie ein Geschäft haben oder eine Organisation vertreten, wenden Sie sich bitte an gro.natsigid|tcatnoc#gro.natsigid|tcatnoc mit Ihrem Logo und einem Unterstützer-Statement, das wir auf unseren Seiten veröffentlichen dürfen.

Letzte Unterzeichner

Total number of signatures: 3156

Most recent signatures:

  • Stefan-Bogdan Popa, Romania, 28 Aug 2016 19:40
  • David López Villegas, Spain, 16 Sep 2015 10:38
  • Jan Van De Ven, Ireland, 08 Mar 2015 13:34
    Comments: Transparency in Government through Open Source
  • Andreas Boehlk, Germany, 03 Jan 2015 17:26
    Comments: Why are only so very few people signing it. It is really a shame.
  • Rio Kierkels, Netherlands, 17 Aug 2014 17:43
  • Jānis-Marks Gailis, Latvia, 03 May 2014 19:42
  • Duygu GUVENC, Turkey, 28 Apr 2014 11:23
  • Sven Schnitzke, Germany, 27 Apr 2014 11:09
  • Mimmo D.DN, France, 08 Apr 2014 13:27
    Comments: Produire de la documentation libre basé sur des Standards Ouverts c'est ne plus subir les contraintes imposées par les licences qui restreignent l'accessibilité et la mettent sous conditions.
  • Stephen Genoff, United States, 08 Apr 2014 01:38
    Comments: I support true open standards. Proprietary standards choke innovation and universal acceptance.

Total number of signatures: 3156

Most recent signatures:

  • Stefan-Bogdan Popa, Romania, 28 Aug 2016 19:40

Choose language

Български (bg) — Deutsch (de) — English (en) — Español (es) — Eesti (et) — Français (fr) — Galego (ga) — Ελληνικά (gr) — Italiano (it) — 日本語 (ja) — Македонски (mk) — Polski (pl) — Português (pt) — Português do Brasil (pt-br) — Română (ro) — Slovenčina (sk) — ภาษาไทย (th) —

Translate

Choose your language, and then click 'create page'. Translate the page and save. Wikidot registration required.
اللغة العربية (ar) — Беларуская (be) — Català (ca) — Dansk (dk) — Euskara (eu) — فارسی (fa) — Suomi (fi) — 简体中文版 (hans) — 繁體中文版 (hant) — עברית (he) — हिन्दी (hi) — Magyar (hu) — Hrvatski (hr) — Bahasa Indonesia (id) — ქართული (ka) — 한국말 (ko) — Lietuvių (lt) — Latviešu (lv) — Bahasa Malaysia (my) — Norsk Bokmål (nb) — Nederlands (nl) — Norsk Nynorsk (nn) — Русский (ru) — Svenska (se) — Slovenščina (sl) — Shqip (sq) — Srpski (sr) — Türkçe (tr) — Український (uk) Việt (vi)

» Manage

AJ Venter, South Africa: "This could be the difference between freedom and slavery in the 21st century. Every generation has their battles to fight. Digital freedom is one of the most important fights our generation HAS to win. Without free and open standards, digital freedom is just a word."

François Schreuer, Belgium: La démocratie sera aussi numérique ou ne sera pas.

Damijan Bec, United Kingdom: Free and open standards are like freedom of speech. It is one of the human rights.

Fred Stephens, United States: Commercial interests should not be allowed to impede free access to services and information.

Cristian Mastan, Romania: Only by acting today we can guarantee digital human rights for all in the future

Akshay Sulakhe, India: use free digital standards….Closed sources are responsible for the digital divide…

Rick Montgomery, United States: Open Standards, level playing field, equal access no monopolies on data

Andrew Adams, United Kingdom: I have long argued that open standards is the only way to preserve open society. This is an excellent development towards that goal.

Joost de Meij, Netherlands Antilles: Vrije standaarden!

Nahum Castro González, Mexico: Los estándares libres y abiertos promueven sociedades democraticas y participativas.

Landy DeField, United States: Without this basic freedom, creativity, ingenuity and essentially the natural process of worldwide intellectual growth will be bound, gagged and held hostage.

Arun Batchu, United States: Essential for fostering competition and for collaboration at the same time.